„Im Alter IN Form“

Im Rahmen der eintägigen Schulung werden mit den Teilnehmenden die Aspekte einer ausgewogenen Ernährung und der ausreichenden Bewegung erörtert. Es wird aufgezeigt, welche Bedeutung und Wirkung sie für die Gesundheit, die Erhaltung der Leistungsfähigkeit und das persönliche Wohlbefinden haben.
Diese Schulung ist speziell ausgerichtet auf die Zielgruppe von Seniorenbegleitern oder Tätige im Besuchsdienst für ältere Menschen sowie Leiterinnen und Leiter von Seniorengruppen, die sich regelmäßig treffen und dabei unterschiedliche Themen erörtern und Aktivitäten durchführen.

Zeit

Freitag, 12. Oktober 2018, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort

Rummelsberger Stift, Fonyoder Straße 16, Leipheim

Referentinnen

Frau Ursula Haarhoff, BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

Frau Karin Rupp, Deutscher Turner Bund

Leitung

Ulrike Kühn

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos

Anmeldung

bis 26. September, Evangelisches Bildungswerk

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Neu-Ulm

3. Männertag im Dekanat Neu-Ulm

Betrachtungen des Mannes aus verschiedenen Perspektiven
Anregungen für ein gesundes, sicheres und selbstbestimmtes Männerleben.

Herausforderungen gibt und gilt es täglich zu meistern. Da bleibt der selbstkritische, konstruktive und aktive Blick auf sich schon mal eine Nebensache, für die wenig Zeit ist. Der Neurologe Dr. Burkhard Alber, der Jurist Dr. Bernhard Maier und der Theologe Bernhard Werner werfen in ihren initialen Vorträgen einen Blick auf den Mann in seinem Umfeld und geben Hinweise, was Mann tun kann, um sein Leben gesünder, sicherer und selbstbestimmter gestalten zu können.

9.30 Uhr Ankommen mit Kaffee und Tee
10 Uhr Medizinisches, Juristisches und Geistliches für den Mann, 3 Initialvorträge und Diskussion

Nachmittag

Workshops
Bogenschießen – Trommeln – Werken – Holz hacken – Kochen – Yoga – Erste Hilfe – Geschmack und Genuss

nach 16 Uhr: After Workshop Party
Feuer, Gespräche, Musik, Essen und Trinken

Zeit

Samstag, 22. September 2018, ab 9.30 Uhr

Ort

Evang. Gemeindehaus, Meisenweg 12, Neu-Ulm Ludwigsfeld

Referenten

Dr. Burkhard Alber, Dr. Bernhard Maier, Bernhard Werner

Leitung

Frank Rudat

Kosten

22,– € Seminargebühr, inkl. Mittagessen, Abendessen und Kaffee. Getränke separat

Anmeldung

im Pfarramt der Andreasgemeinde Telefon 0731 98487-0, Fax.: 0731 98487-14

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Neu-Ulm

Meditatives Tanzen

In Schwung kommen – Seinen Rhythmus finden

Neue Schritte wagen – In der Mitte ruhen

Erfahrene Tanzpädagoginnen und Seminarleiterinnen gestalten die Kursabende von jeweils ca. zwei Stunden.

Zeit

montags, 20 – 22 Uhr,

17. September 2018
Referentin Ursula Korber, Gessertshausen

Zeit

15. Oktober 2018, weitere Termine auf Anfrage
Referentin Eckhard Hauff, Neu-Ulm

Ort

Evang. Gemeindehaus, Feuchtmayerstraße 8, Günzburg

Kontakt

Christine Wachter, Telefon 08221 30110 und Jutta Tanzen-Bauer, Telefon 08221 4734

Teilnahme

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Kosten

pro Abend 4,– €

Veranstalter

Evang. Kirchengemeinde Günzburg

Feste Trauergruppe des Diakonischen Werkes Neu-Ulm e.V.

fotolia©Zwiebackesser

„Gemeinsam neu leben lernen“

Über die dunkle Zeit des Jahres hinweg ermöglichen wir Trauernden einen Teil ihres Trauerweges gemeinsam in einer beständigen Gruppe, mit gleichfalls Betroffenen, zu gehen. In Form von Meditation, Musik, kreativem Gestalten, Einzel- und Gruppenarbeit arbeiten wir gemeinsam an Ihrer Trauer. Dabei steht für uns die Individualität im Vordergrund.

Zeit

Montag, 15. Oktober 2018, 19 Uhr, Informationsabend

Ort

Seniorenzentrum Nersingen

10 Abende (werden gemeinsam festgelegt)
von Ende Oktober 2018 bis Ende März 2019

Dauer

jeweils zwei Stunden

Ort

Seniorenzentrum Nersingen, Weißenhorner Straße 20, Nersingen

Leitung /Begleitung

Marion Deml, Rosi Ziegler, Trauerbegleiterinnen

Kosten

40,– €

Informationen

Marion Deml, Krankenschwester, Beauftragte für Palliativ- und Hospizarbeit, Telefon 07308 8174-0, Mobil 0176 45541507, hospiz@diakonie-neu-ulm.de

Podiumsgespräch zur Landtagswahl für den Stimmbezirk Dillingen

„Dafür stehe ich mit meinem Namen“

Das Evangelische Bildungswerk lädt in Kooperation mit der Evang. Jugend und Jugendverbänden aus Dillingen zur bevorstehenden Landtagswahl die Kandidaten von acht Parteien (CSU,FDP, SPD, Grüne, Linke, FW, ÖDP, AfD) zu einem gemeinsamen Podiumsgespräch ein. Neben einem Blick auf eine wünschenswerte Vorstellung des Zusammenlebens unserer Gesellschaft in Zukunft, soll es auch um eine Idee davon gehen, was gute Politiker ausmacht und wie problemlösende Politik funktioniert. Natürlich hat auch noch jeder Podiumsteilnehmer die Möglichkeit darzustellen, wofür er / sie sich stark machen möchte. Sowohl die Fragen der Jugendlichen, wie auch Fragen aus dem Publikum bekommen ihren Raum.

Wir freuen uns auf eine informative und anregende Veranstaltung, die trotz aller Gegensätze von Wertschätzung getragen sein wird. Moderiert wird das Podium von Herrn Peter Gürth und  Herrn Steffen Tom.

Zeit: 25.9.18 um 19.30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus Dillingen, Martin-Luther-Platz 1, 89407 Dillingen

69. Vöhringer Abend: Podiumsdiskussion zur Landtagswahl des Stimmbezirk Neu-Ulm

„Dafür stehe ich mit meinem Namen“

Das Evangelische Bildungswerk lädt zur bevorstehenden Landtagswahl die Kandidaten von acht Parteien (CSU,FDP, SPD, Grüne, Linke, FW, ÖDP, AfD) zu einem gemeinsamen Podiumsgespräch ein. Neben einem Blick auf eine wünschenswerte Vorstellung des Zusammenlebens unserer Gesellschaft in Zukunft, soll es auch um eine Idee davon gehen, was gute Politiker ausmacht und wie problemlösende Politik funktioniert. Natürlich hat auch noch jeder Podiumsteilnehmer die Möglichkeit darzustellen, wofür er / sie sich stark machen möchte. Auch Fragen aus dem Publikum bekommen ihren Raum.

Wir freuen uns auf eine informative und anregende Veranstaltung, die trotz aller Gegensätze von Wertschätzung getragen sein wird. Moderiert wird das Podium von Ronald Hinzpeter (NUZ) und Michael Janjanin (SWP).

Termin: Donnerstag, 20. September, 19.30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus, Beethovenstraße 1, Vöhringen

Kosten: Um eine Spende wird gebeten

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Neu-Ulm

 

Podiumsgespräch zur Landtagswahl für den Stimmbezirk Günzburg

„Dafür stehe ich mit meinem Namen“

Das Evangelische Bildungswerk lädt zur bevorstehenden Landtagswahl die Kandidaten von acht Parteien (CSU,FDP, SPD, Grüne, Linke, FW, ÖDP, AfD) zu einem gemeinsamen Podiumsgespräch ein. Neben einem Blick auf eine wünschenswerte Vorstellung des Zusammenlebens unserer Gesellschaft in Zukunft, soll es auch um eine Idee davon gehen, was gute Politiker ausmacht und wie problemlösende Politik funktioniert. Natürlich hat auch noch jeder Podiumsteilnehmer die Möglichkeit darzustellen, wofür er / sie sich stark machen möchte. Auch Fragen aus dem Publikum bekommen ihren Raum.

Wir freuen uns auf eine informative und anregende Veranstaltung, die trotz aller Gegensätze von Wertschätzung getragen sein wird. Moderiert wird das Podium von Herrn Peter Gürth und  Herrn Steffen Tom.

Zeit: 18.9.18 um 19.30 Uhr

Ort: Kapuzinerhalle Burgau

 

67. Vöhringer Abend des EBW: Israel, das Land der Bibel

Israel ist ein faszinierendes Land. Hier findet sich der Ursprung der drei großen monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam.

Jesus Christus wurde in Bethlehem geboren, wuchs in Nazareth auf, lebte und lehrte am See Genezareth, wurde in Jerusalem gekreuzigt und von Gott auferweckt. Daran erinnert die Grabeskirche, die heiligste Stätte der Christenheit.

Dieses kleine Land, dessen Fläche etwa der Größe von Hessen entspricht, ist Schauplatz großer Ereignisse der Menschheit und prägt, nicht zuletzt wegen der politischen Spannungen, die Weltnachrichten.

Ein faszinierendes, aber auch widersprüchliches Land, in dessen Geschichte und Geographie Dekan Jürgen Pommer Einblick gibt.

Referent: Dekan Jürgen Pommer

Zeit: Donnerstag, 21. Juni 2018  19.30 Uhr

Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Beethovenstraße 1, 89269 Vöhringen

Kosten: Um eine Spende wird gebeten.

 

Wien – Geschichte, Kultur und Genuss in der K. u. K.- Metropole

 

Reise für Geschichts-Interessierte und Genießer

vom Donnerstag, 10. – bis Sonntag, 13. Mai 2018

Spannende Erkundungen mit einem exklusiven Besuch im historischen Archiv des Deutschen Ordens mit Pater Frank.

Sie werden Habsburgische Schlösser und einige Kirchen sowie das Kunsthistorische Museum mit einer der berühmtesten Sammlungen dieser Welt besuchen. Diese Stadt hat noch vieles mehr an Orten und Plätzen zu bieten. Außerdem muss das lukullische Erlebnis in der k.u.k.-Metropole nicht zu kurz kommen. Viele Kaffeehäuser versprühen noch ihren alten Charme (Sacher, Demel). Einem Heurigen-Lokal werden wir einen Besuch abstatten. Wir möchten Ihnen aber auch Zeit lassen, auf eigene Faust die Stadt zu erkunden.

Das geht von unserer Unterkunft aus wunderbar!  Sie wohnen im Gästehaus des Deutschen Ordens. Das ist sicher kein Sterne-Hotel. Aber die Zimmer sind ordentlich, natürlich mit Dusche oder Bad ausgestattet.  Der  H i t  jedoch ist die Lage: Sie wohnen wirklich mitten in Wien – unmittelbar am Stephansdom!

Reiseverlauf

Donnerstag, 10. Mai 2018

6.30 Uhr  Abfahrt ZOB Neu-Ulm mit dem Luxus-Reisebus der Firma Gairing

Wir fahren über die A8 nach München und Salzburg. Nach ca. 4,5 Stunden wird eine 45 min. Pause eingelegt – Rasthof Landzeit am Mondsee.

Weiterfahrt über die A1 Richtung Wien –Abstecher zum Stift Melk (ca. 1,5 Stunden), es geht weiter Richtung Wien.

Bezug unseres Quartiers in der Singerstraße.

Möglichkeit zum Abendessen bei „Plachuta“ (Rindfleischkaiser), in 10 Min. zu Fuß zu erreichen. (Preisniveau gehoben, Menü 30,– bis 40,– €, nicht in der Halbpension enthalten).

 

Freitag, 11. Mai 2018

Frühstück

Nach dem Frühstück holt uns unser Führer um 9.30 Uhr ab.

Führung: Stephansdom

Historisches Wien

ca. 12.30 Uhr Mittagessen in einem Beiserl (inkl.)

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für Museums-Besuche

– Albertina

– Hofburg

– Spanische Hofreitschule

– Kunsthistorisches Museum

– Schatzkammer

– Kaffeehaus

18 Uhr Abfahrt nach Grinzing mit U- und Straßenbahn

Heuriger Abend beim Martin Sepp in Grinzing (inkl.)

 

Samstag, 12. Mai 2018

9.30 Uhr  Besuch des Deutsch-Ordens-Archiv mit Pater Frank (Spende erbeten)

11.30 Uhr Stadtrundfahrt mit unserem Bus (Hundertwasserhaus, Belvedere, Karlskirche)

15.30 Uhr Schloss Schönbrunn

18 Uhr Konzert im Haus des Deutschen Ordens (Mozart-Ensemble) Kartenpreise: zwischen 49,– und 59,– Euro) (Telefon (0 04 31) 911 90 77,  www.mozarthaus.at) In diesem Raum (Platz für 60 Personen) hat schon Mozart Konzerte gegeben.

 

Sonntag, 13. Mai 2018

9 Uhr Rückfahrt durch die Wachau

Stadtführung und Mittagessen in Krems

Weiterfahrt über Linz, A1, Richtung Heimat

 

Leistungen:

Fahrt im Luxusreisebus Neu/Ulm – Wien und zurück

3 x Übernachtung mit Frühstück im Gästehaus des Deutschen Ordens

2 x Essen im Restaurant (ohne Getränke)

1 x Heurigenabend mit Wein

Führungen und Eintrittsgelder lt. Programm

Stadtplan und weiteres Vorbereitungsmaterial

Bei der Abfahrt: morgens im Bus 1 Brezel, Kaffee oder Tee, Äpfel, Bananen

Reisepreis:

498,– € pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag 78,– €

 

Mindestteilnehmerzahl:

20 Personen, höchstens 35

 

Reiseleitung :

Pfarrer Ernst Burmann, Dr. Rainer Hellmich

Literaturfrühstück – lesen und reden – geben und nehmen

Einmal im Monat ist hier die Gelegenheit, ausführlich über ein Buch zu sprechen. Oft sind es jüngere Autoren, manchmal aber auch ältere Bücher, die miteinander verabredet und vorab ge-lesen werden. Die Diskussion beginnt bei dem vereinbarten Text und seinen Hintergründen, führt aber oft weit über das Buch hinaus in ein interessantes Gespräch über Gott und die Welt.

Daneben gibt es ein exzellentes Frühstück mit allem, was das Herz begehrt. Und natürlich jede Menge weitere kulturelle Anregungen und Veranstaltungstipps.

Leitung

Renate und Armin Aßmann, Telefon (07 31) 8 25 49

Zeit

26. Januar:                        Silke Knäpper, Hofkind

23. Februar:                     Eric Berg, Das Nebelhaus

30. März:                           Isabelle Autissier, Herz aus Eis

27. April, 1. und 29. Juni, 27. Juli, 28. September. Die Themen standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest und können auf der Homepage eingesehen werden.

Ort

Gasthof Adler, Memminger Str. 184, Neu-Ulm/Ludwigsfeld

Kosten

Frühstück pro Person 7,50 €

Veranstalter    Evang. Andreasgemeinde Neu-Ulm