Eltern-Kind-GruppenLeiterIn

Fortbildung
für Eltern-Kind-GruppenleiterInnen

Samstag, 15.Oktober 2022, 9 bis 17 Uhr, im Johanneshaus Neu-Ulm, Johannesplatz 4, 89231 Neu-Ulm (Anmeldung bis 09.10.22)

Sie leiten eine Eltern-Kind-Gruppe oder interessieren sich dafür? Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Gruppe finanziell aufstellen können oder wie Sie neue Teilnehmer gewinnen können? In unserer Fortbildung vertiefen und erweitern Sie Ihre Fähigkeiten als Gruppenleitung. Sie erhalten Informationen zur möglichen Organisation einer Eltern Kind Gruppe und den rechtlichen/versicherungstechnischen Rahmenbedingungen. Praktische Anregungen mit Spielen, Liedern und Aktionen sind fester Bestandteil des Kurses. Sie erhalten Grundwissen zu Kleinkindpädagogik und Kommunikation. Sie beschäftigen sich mit Sinn und Ziel von Regeln und Ritualen für den Gruppenalltag. Theoretische Inhalte werden mit Ihren Erfahrungen verknüpft und zum Teil am Beispiel der Kursgruppe erlebt. Im Austausch und in der Zusammenarbeit mit anderen Gruppenleiterinnen reflektieren Sie den eigenen Leitungsstil. Der Kurs findet einmalig an einem Samstag von 09:00- 17:00 Uhr statt. Inhalt des Kurses ist die Vermittlung von Grundkenntnissen, um eine Eltern-Kind-Gruppe selbstständig leiten zu können. Außerdem zeigen wir Ihnen die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Gruppe auf. So festigt sich Ihr Wissen und steht Ihnen als Handwerkszeug für Ihre Leitungsaufgaben zur Verfügung.

Kosten: Keine! Auch für die Verpflegung ist gesorgt. Lassen Sie sich an diesem Tag von uns für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit stärken und motivieren.

HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG: https://keb-neu-ulm.de/keb-neu-ulm/fortbildung-fuer-eltern-kind-gruppenleiterinnen_id132104?brickId=search8239

Der Kurs findet statt in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Neu-Ulm und der katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Neu-Ulm e.V.

Unterwegs zu den 7 Kapellen

Unterwegs zu den 7 Kapellen

eine Kooperationsreihe der Evangelischen Bildungswerke und den Evangelischen Jugenden daus den Dekanaten, Augsburg, Donauwörth und Neu-Ulm.

Seit 2018 sind im schwäbischen Donautal sieben Kapellen aus Holz entstanden. Das Projekt wurde von der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung initiiert. Namhafte Architekten haben die Kapellen entworfen – herausgekommen sind ganz unterschiedliche Bauwerke, die zu Rast und Ruhe einladen. Es sind Wegzeichen, die zum Entdecken einladen und sich im Zusammenspiel aus umgebender Natur und Glaube erschließen.

Anknüpfend an die „Radkultour“-Reihe laden wir sie auf eine Radtour ein, die Kapellen zu entdecken und die Landschaft zu genießen

Samstag, 08. Oktober 2022, 10 bis 17 Uhr, Radtour von Tapfheim nach Offingen

(weitere Infos folgen)

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe und zur Anmeldung geht es hier : 

https://www.schwaben-evangelisch.de/7Kapellen

 

Eltern-Kind-Gruppen: Es kribbelt und krabbelt

fotolia©famfeldman

Zeit und Ort einer Krabbelgruppe in Ihrer Nähe entnehmen Sie bitte den Gemeindebriefen Ihrer Kirchengemeinde vor Ort.

In Eltern-Kind-Gruppen treffen sich regelmäßig meist einmal wöchentlich Mütter und Väter mit ihren Kleinkindern (0 bis 4 Jahre) um miteinander zu spielen, zu singen und zu gestalten.

Die Eltern-Kind-Gruppen in den Kirchengemeinden sind Orte des sozialen, emotionalen und kognitiven Lernens. Aktuelle und grundsätzliche Fragen zur Erziehung, zur Partnerschaft und zur Elternrolle werden besprochen. Gruppenfähigkeit und soziale Verantwortung werden gestärkt. Eine bunte Palette von Liedern und Spielen, von Gestaltungsmöglichkeiten und Naturerfahrungen im Jahreslauf wird vermittelt.

Die Konzeption der Eltern-Kind-Gruppen-Arbeit im Dekanat Neu-Ulm können Sie hier einsehen.