2021 Vernissage „Namenlos“ am Reformationstag

Kunst trifft auf neue Musik  

 

Herzliche Einladung zur Vernissage am Reformationstag, dem 31. Oktober 2021, um 18 Uhr in der Petruskirche, Neu-Ulm.

Stephanie von Hoyos Köpfe-Serie „Namenlos“,

Arbeiten auf Papier mit Acryl und Kreide, werden im Chorraum der Petruskirche auf einer hängenden Leinwand gezeigt.

Der Akkordeonist Kai Wrangler, ein erfahrener Musiker in der Neuen Musikszene, spielt das Stück „harmonies“ von Nikolaus Brass und „winter seeds“ des Schweizer Komponisten Klaus Huber. Der Ausstellungszeitraum erstreckt sich bis zum Totensonntag, dem 21. November. Die Kirche ist täglich geöffnet.

 

Foto Kai Wrangler ( von Astrid Ackermann)