fotolia©Jürgen Flächle

fotolia©Jürgen Flächle

Herzlich willkommen beim Evangelischen Bildungswerk Neu-Ulm!

Unsere nächsten Termine:

Unsere Themen:

Glaube & Leben

Spiritualität & Meditation

Person & Gesellschaft

Frauen, Männer & Familie

Kunst, Kultur & Exkursionen

Fortbildung und EBW

Pilgern & Reisen

Service

Archiv

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

das Licht verändert sich, wird wärmer, weniger und kostbarer – der Herbst beginnt!
Bei einem Spaziergang durch das raschelnde Laub im Wald kann es sein, dass uns trotz Kühle und Wind ein warmer Lichtstrahl trifft. Zufällig, überraschend, wohltuend.
Das Licht bringt Dinge zum Vorschein, die wir vorher nur erahnen konnten. Strukturen von Blättern, Baumflechten, kleine Lebewesen. So hat jede Jahreszeit ihren Reiz und Faszination.
Auch unser Leben hat diese Reize. Werte verändern sich, Beweggründe sind neu motiviert, Bedeutung von Menschen und Zeiten nehmen wir anders wahr.
Wir möchten Sie in diesen Zeiten, den fröhlichen und traurigen, begleiten, Ihnen Angebote, Treffen und Inhalte zur Verfügung stellen.
Bildung hat in jedem Alter seinen Reiz, hat in jeder Situation seinen Sinn und ermöglicht in neuen Lebensphasen Beweggründe zu überdenken. Im Austausch mit anderen können wir uns, der Gesellschaft und somit Gottes Schöpfung einen großen Dienst erweisen und deutlich machen, wofür wir stehen.
„Dafür stehe ich mit meinem Namen!“ ist das Thema der Podiumsgespräche zur Landtagswahl, die wir in allen Stimmbezirken des Dekanats anbieten. Eine Möglichkeit für Sie, die Politiker zu erleben, wenn sie sich zum Beispiel mit Fragen zu ihrer Vision von Gesellschaft beschäftigen.
Ein Trauerseminar möchte all diejenigen einladen, deren Leben verändert wurde. Die Traurigkeit erleben, Alleinsein aushalten müssen und trotzdem Hoffnung schöpfen können.
Der 70. Vöhringer Abend beschäftigt sich mit dem Thema Schmerzen. Aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachten die Referenten dieses Thema.
Auf den Weg machen möchten wir uns mit Ihnen im März nach Stuttgart „Frühling läßt sein blaues Band“. Neben Staatsgalerie und der Fahrt mit der Standseilbahn werden uns den ganzen Tag Gedichte von Eduard Mörike begegnen.
Das Licht einfangen werden wir beim Fotoprojekt „Farben und Strukturen des Herbstes“.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie mit unseren Veranstaltungen Überraschendes erleben, zufällige Begegnungen erfahren und Wohltuendes spüren.


Herzliche Grüße

Ihre Ulrike Kühn