Herzlich willkommen beim Evangelischen Bildungswerk Neu-Ulm!

Wegen des Corona-Virus finden noch nicht alle Veranstaltungen wieder statt. Wenn Sie sicher gehen wollen, fragen Sie am besten beim jeweiligen Veranstalter nach.

Klangwelten im Rahmen der Kulturnacht

Verschiedene Künstlerinnen und Künstler treten in der Petruskirche auf und verwandeln den von ihnen bespielten Ort. Tauchen Sie ein in unbekannte Rhythmen und Musikstile. Es erwarten Sie experimentelle Musik, Musikinstallationen und künstlerische Performances.

 

Florian L. Arnold (Oberelchingen), Rezitation von Texten, die in Klang und Inhalt mit Musik und Rhytmus  spielen

EMU-Ensemble (Musisches Zentrum Universität Ulm), experimentelle Musik & Kunst: Rudi Arnold, Axel Baune, Andreas Grünvogel-Hurst, Steffen Prochnow, Diether Sommer, Christine Söffing.

Ein live-Team ist vor Ort und schaltet die Spieler aus München und Kiel online dazu.

Jörg Eberwein (Neu-Ulm), Soundcollagen mit ungewöhnlichen Tonträgern, die auf eigens entwickelten Instrumenten zum klingen gebracht werden

Anja Lechner (München), Cellistin, spielt Musik von J.S. Bach und improvisiert

 

Ab 19.00 bis ca. 23.00 Uhr  
Samstag 19. September 2020
Petruskirche, Neu-Ulm

 

Eintrittsbänder(10/8) gibt es im Vorverkauf im Büro der Petruskirche und an der Abendkasse.

Unsere Themen:

Glaube & Leben

Spiritualität & Meditation

Person, Gesellschaft & Technik

Frauen, Männer & Familie

Kunst, Kultur & Exkursionen

Fortbildung & EBW

Pilgern & Reisen

Service

Archiv

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

Liebe Leserin, lieber Leser,
es ist viel los in unserer Welt – wie schön!
Die Farben sprießen wieder. Das Gelb der Narzissen, das feine Grün an den Bäumen, das Lila der Krokusse. Bunt ist unsere Welt. Die Lautstärke nimmt zu. Menschen gehen raus aus ihren Häusern in die Gärten und Cafés, Kinder spielen auf den Spielplätzen und hoffentlich hören wir auch die Insekten wieder schwirren. Wir können das Leben wahrnehmen – sehen, riechen, fühlen, hören.

Wir Christen glauben, dass Gott uns dieses Leben schenkt – nehmen wir es an, so wie es ist.

Mit allen Klängen dieser Welt.
Mit dem Thema „Klangwelten 20“ haben wir im Januar begonnen und uns mit dem was Klingt beschäftigt. Im März werden wir zum bewussten „Hin-hören“ eingeladen. Hören auf uns selbst, auf andere und hören vor Gott. Um Klänge geht es auch bei den zwei Vöhringer Abenden und bei der Kultur-Nacht in Neu-Ulm.

Mit dem was wir empfinden können.
Mit Dr. Johann Hinrich Claussen haben wir einen fantastischen Referenten gefunden, der uns mit nimmt auf den Weg der „Fluchtgeschichten in der Bibel“. Und das in einer Gemeinde, in der Hilfe für Flüchtlinge heute groß geschrieben wird.

Mit der begeisternden Natur.
Flüchten werden wir nicht aber zügig unterwegs sein. Im Mai laden wir Sie zur 2. RadKulTour, diesmal von/ nach Günzburg, ein. Natur und Kunst, Menschen und Stille –
es wird ein Vergnügen!

Mit der wahrzunehmenden Zeit.
Und im Juli machen sich junge Menschen zu einer zweitägigen Pilgertour auf, um Schwellen des Lebens bewusst in den Blick zu nehmen.

Mit so vielen Mitmenschen.
Wir freuen uns auf Sie und hoffen, dass sie die eine oder andere interessante Veranstaltung im neuen Programm finden. Denn zusammen macht Bildung noch mehr Spaß.

Herzliche Grüße

Ihre Ulrike Kühn